Ergebnisse und Berichte von den Wettkämpfen.

Ergebnisse Wettkampf

Nachwuchsschwimmfest 2013

21.04.2013, Koblenz, Kurzbahn

Schwimmer Jg. Strecke Platz Endzeit Bestzeit Diff. Rekord Dsv
Bittorf, Ilka 1999 100 B ab 00:00,00 01:43,48 0
Bittorf, Ilka 1999 100 R ab 00:00,00 01:43,44 0
Bittorf, Ilka 1999 100 F ab 00:00,00 01:25,81 0
Dupp, Hagen 2001 100 B 3 01:49,80 02:08,87 117,4% BZ 154
Dupp, Hagen 2001 100 R 1 01:30,89 01:28,47 97,3% 193
Dupp, Hagen 2001 100 F 1 01:21,44 01:19,94 98,2% 192
Dupp, Hagen 2001 100 S 1 01:43,29 –:–,– BZ 116
Jösch, Louisa 1998 100 B 7 01:38,99 01:39,22 100,2% BZ 284
Jösch, Louisa 1998 100 R 7 01:44,49 01:54,74 109,8% BZ 177
Jösch, Louisa 1998 100 F 7 01:20,68 01:22,55 102,3% BZ 281
Jösch, Louisa 1998 100 S auf 00:00,00 01:40,06 0
Kling, Diana 2004 50 B 6 01:02,05 01:01,03 98,4% 116
Kling, Diana 2004 50 R 10 01:15,63 01:11,63 94,7% 48
Kling, Diana 2004 50 F 9 01:01,89 00:58,66 94,8% 58
Klute, Jonas 1999 100 R 11 01:57,15 02:01,64 103,8% BZ 90
Klute, Jonas 1999 100 F 12 01:37,36 01:39,43 102,1% BZ 112
Nies, Celina 2003 100 B 8 02:02,19 02:03,26 100,9% BZ 151
Nies, Celina 2003 100 F 17 02:16,56 –:–,– BZ 58
Remy, Maren 2002 100 B 12 02:19,80 02:24,61 103,4% BZ 100
Remy, Maren 2002 100 R 13 02:24,44 02:17,42 95,1% SBZ 67
Remy, Maren 2002 100 F 14 02:06,70 01:56,79 92,2% 72
Schmidt, Clara 2001 100 B dis 00:00,00 02:02,37 0
Schmidt, Clara 2001 100 F 7 02:06,74 –:–,– BZ 72
Wieseler, Martin 2000 100 B 2 01:50,60 01:53,17 102,3% BZ 151
Wieseler, Martin 2000 100 R 7 02:12,10 –:–,– BZ 62
Wieseler, Martin 2000 100 F 6 01:40,89 01:38,41 97,5% 101
Zender, Matthias 2002 100 B ab 00:00,00 02:22,08 0

Bad Neuenahr. Mit einer erfreulichen Bilanz kehrten die Schwimmer des SC Selters von den diesjährigen Meisterschaften des Bezirk Neuwied/Westerwald zurück. Trotz Trainingsausfällen in der Vorbereitung wegen Krankheit, konnten neben vielen Bestzeiten auch 21 Medaillen errungen werden.  Acht Jahrgangstitel, fünf Vizejahrgangtitel und sechs Mal Bronze. Dazu kommt ein Vizemeistertitel in der offenen Klasse durch Hagen Dupp.
Hagen Dupp war im Jahrgang 2001 wieder mal der Medaillenhamster schlecht hin. Er holte fünf Jahrgangtitel über 100m Freistil, 200m Lagen, 50m Kraulbeine, 100m und 200m Rücken. Dazu einen 3. Platz über 400 Freistil. Ebenfalls schwamm er über die 200m Rücken als insgesamt Zweitschnellster zum Vizetitel in der offenen Klasse. Über die schwach besetzten 200m Lagen schlug er zwar in der offenen Klasse als Dritter an, verfehlte aber die geforderte Pflichtzeit der offenen Klasse knapp.

Louisa Jösch schwamm im Jahrgang 1998 zu ihren ersten Jahrgangstiteln über 100m Schmetterling und 400m Freistil. Über 200m Lagen folgte ein weiterer Vizejahrgangstitel. Auf den anspruchsvollen 400m Lagen verfehlte sie eine weitere Silbermedaille. Hier schwamm sie über die Pflichtzeit und fiel aus der Wertung.
Übernervös, aber mit viel Glück im Gepäck trat Celina Nies(Jg. 2003) zu ihren ersten Bezirksmeisterschaften an. Die Schiedsrichter ließen bei einem kleinen Technikfehler Gnade vor Recht ergehen. In einem ansonsten sehr guten Rennen holte sie sich über 100m Brust verdient den Vizetitel in ihrem Jahrgang.
Marie Wieth startete im stark besetzten Jahrgang 1996. Hier bestätigte sie die gute Form der letzten Wettkämpfe. Über 200m Rücken und 400m Freistil holte sie sich den Vizejahrgangstitel. Dazu zweimal Bronze über 100m Rücken und 100m Freistil. Ebenfalls stark auch die Platzierungen in der offenen Klasse. Über 200m Rücken verpasste sie das Podest als Vierte nur sehr knapp, über 400m Freistil wurde sie Fünfte.
Für Ilka Bittorf (Jg. 1999) hatte die Zahl 3 an diesem Tage etwas Magisches. 3 Starts, 3 neue Bestzeiten und 3x Platz 3. Sie startete über 100m Brust, 100m Rücken und 100m Freistil. Besonders über 100m Freistil konnte sie ihre Luftprobleme hinter sich lassen und mit einem großen Sprung etliche Konkurrentinnen hinter sich lassen.
Die restlichen Mädels konnten keine Medaillen holen, präsentierten sich aber mit sehr guten Leistungen und jeweils neuer Bestzeit. Clara Schmidt (Jg. 2001) verfehlte das Podest über 100 m Brust als Vierte nur knapp. Maren Remy (Jg. 2002) wurde über 100m Freistil Fünfte, ebenso wie Soraya Plura (Jg. 2000) über 100m Brust, die nach fast drei Jahren Pause wieder einen Wettkampf absolvierte.
Das achte Gold steuerte Trainer Sven Margraf (Jg. 1978) über 200m Brust in der Altersklasse 30 bei, sowie einen Vizetitel über 50m Schmetterling. Da er zurzeit nicht mehr trainiert war er mit den Ergebnissen zufrieden. Für mehr Strecken ließ er sich auch nicht überreden, da er die Auswertung und Vororganisation des Wettkampfes leitete, was genug Zeit in Anspruch nahm.

Daaden 2012Mit einem kleinen Vier-Mann-Team ist der SC Selters zum diesjährigen Schwimmfest des SSV Daadetal am Tag der deutschen Einheit angereist. Durch den Termin in den Ferien waren leider viele unserer Schwimmer wegen des parallel laufenden Trainingslagers in Northeim oder Urlaub verhindert. Das tat unseren Vieren aber keinen Abbruch. Sie konnten jeden ihrer Starts mit einer Medaille krönen. Dazu kamen noch 13 neue Bestzeiten.

Die beste Bilanz hatte Felix Keser (2000) an diesem Tag. Er schaffte es nicht nur vier erste Plätze zu erschwimmen, sondern sich bei jedem seiner Starts auch noch deutlich verbessern. Maren Remy (2002) hatte mit 5 Starts das größte Programm an diesem Tag. Neben drei neuen Bestzeiten holte sie einmal Gold, einmal Silber und dreimal Bronze. Matthias Zender (2002) konnte bei jedem seiner vier Starts ebenfalls eine neue Bestzeit aufstellen. Er wurde je einmal Erster und Zweiter und zweimal Dritter. Jonas Klute (1999) schwamm dreimal zu Gold und einmal zu Silber. Auch er konnte zweimal seine alten Zeiten verbessern. Über 200 Freistil bewährte er sich zum ersten Mal auf einer für ihn längeren Strecke.

 

Ergebnisse Wettkampf

8. Schwimmfest des SSV-Daadetal

03.10.2012, Hallenbad Daaden, Kurzbahn

Schwimmer Jg. Strecke Platz Endzeit Bestzeit Diff. Rekord Dsv
Keser, Felix 2000 50 B 1 00:48,31 00:55,27 114,4% BZ 178
Keser, Felix 2000 100 B 1 01:46,03 01:54,67 108,1% BZ 171
Keser, Felix 2000 100 F 1 01:43,94 02:06,34 121,6% BZ 92
Keser, Felix 2000 100 R 1 02:07,96 02:14,44 105,1% BZ 69
Klute, Jonas 1999 200 F 1 04:02,16 –:–,– SBZ 76
Klute, Jonas 1999 50 F 2 00:46,28 00:47,82 103,3% BZ 97
Klute, Jonas 1999 50 R 1 00:59,13 00:57,19 96,7% 70
Klute, Jonas 1999 100 F 1 01:49,63 01:52,13 102,3% BZ 79
Remy, Maren 2002 50 B 3 01:07,30 01:08,16 101,3% BZ 91
Remy, Maren 2002 50 F 2 00:48,39 00:56,65 117,1% BZ 121
Remy, Maren 2002 50 R 3 01:05,89 01:04,58 98,0% 74
Remy, Maren 2002 100 F 3 02:06,02 02:07,96 101,5% BZ 73
Remy, Maren 2002 100 R 1 02:23,50 02:17,42 95,8% 68
Zender, Matthias 2002 50 B 2 01:01,97 01:05,18 105,2% BZ 84
Zender, Matthias 2002 100 B 3 02:24,88 02:29,61 103,3% BZ 67
Zender, Matthias 2002 50 F 3 01:26,26 01:33,83 108,8% BZ 15
Zender, Matthias 2002 50 R 1 01:12,95 01:26,52 118,6% BZ 37

Herschbach. Geschafft. Auch die 26. Ausgabe des Westerwaldschwimfest des SC Selters war wieder ein voller Erfolg. Besonders froh war man darüber das man in diesem Jahr von oben trocken blieb und sogar etwas Sonne abbekam. Die Tage vor und nach dem Wettkampf waren doch extrem kühl und verregnet. Sportlich war der Wettkampf auch wieder ein Erfolg. Die Meldezahlen waren im Vergleich zum letzten Jahr wieder leicht gestiegen. Zwar machte es sich bei den Topleistungen bemerkbar, dass der Hofheimer SC in diesem Jahr fehlte, dies führte jedoch zu einen ausgeglichenen Verhältnis bei den anderen Vereinen. Das Schwimmfest wartete auch mit einigen Neuerungen auf. Nach langer Pause waren auch die 200 m Strecken wieder mit im Programm. Auch wenn die Wettkampffolge nicht ganz optimal war wurde das von den Aktiven gut angenommen. Ebenfalls neu waren in diesem Jahr die Pokale für die punktbesten Leistungen im Jahrgang. Den von der VG Selters gestifteten Wanderpokal für die Punktbeste Mannschaft sicherte sich zum zweiten Mal das ST Daaden-Wissen.

 

Ergebnisse:
09.06.2012, Herschbach, Kurzbahn

Schwimmer Jg. Strecke Platz Endzeit Bestzeit Diff. Rekord Dsv
Adolf, Lucy 2002 50 R 3 01:05,08 01:06,34 101,9% BZ 76
Adolf, Lucy 2002 50 F 8 01:09,06 01:20,45 116,5% BZ 41
Bittorf, Ilka 1999 200 F 3 03:17,14 03:25,56 104,3% BZ 197
Bittorf, Ilka 1999 100 B 2 01:48,34 01:47,41 99,1% 216
Bittorf, Ilka 1999 200 B 1 03:47,04 03:58,09 104,9% BZ 235
Bittorf, Ilka 1999 100 F 2 01:35,03 01:31,80 96,6% 172
Campailla, Enrico 2002 50 B ab 00:00,00 –:–,– 0
Campailla, Enrico 2002 50 F ab 00:00,00 –:–,– 0
Candrix, Philipp 1997 200 F 2 03:10,30 03:19,39 104,8% BZ 158
Candrix, Philipp 1997 100 R 1 01:38,94 01:47,82 109,0% BZ 149
Candrix, Philipp 1997 50 R n.a 00:00,00 00:43,48 0
Candrix, Philipp 1997 50 F 5 00:34,79 00:38,51 110,7% BZ 228
Candrix, Philipp 1997 100 F 2 01:24,35 01:22,34 97,6% 173
Dill, Fabienne 2002 50 R ab 00:00,00 –:–,– 0
Dill, Fabienne 2002 50 F ab 00:00,00 –:–,– 0
Dupp, Hagen 2001 50 F Start 00:38,73 00:41,71 107,7% 165
Dupp, Hagen 2001 200 F 1 03:12,74 03:12,32 99,8% 152
Dupp, Hagen 2001 100 R 1 01:36,63 01:36,34 99,7% 160
Dupp, Hagen 2001 200 L 1 03:38,31 04:04,20 111,9% BZ 143
Dupp, Hagen 2001 50 F 8 00:38,84 00:41,71 107,4% 164
Dupp, Hagen 2001 100 F 1 01:31,03 01:27,89 96,6% 138
Hilger, Annika 2001 50 B n.a 00:00,00 –:–,– 0
Hilger, Annika 2001 50 R n.a 00:00,00 –:–,– 0
Hilger, Annika 2001 50 F n.a 00:00,00 –:–,– 0
Jösch, Louisa 1998 200 F 2 03:17,84 03:34,72 108,5% BZ 195
Jösch, Louisa 1998 100 B 5 01:42,51 01:39,44 97,0% 256
Jösch, Louisa 1998 200 L dis 03:39,68 03:49,12 104,3% 199
Jösch, Louisa 1998 200 B 2 03:40,32 03:49,87 104,3% BZ 257
Jösch, Louisa 1998 100 F 3 01:26,30 01:25,53 99,1% 230
Jösch, Theresa 1996 50 B 3 00:47,40 00:45,86 96,8% SBZ 261
Jösch, Theresa 1996 100 B 2 01:45,51 01:41,32 96,0% 234
Jösch, Theresa 1996 100 S n.a 00:00,00 01:43,81 0
Jösch, Theresa 1996 50 F 8 00:37,66 00:37,45 99,4% SBZ 257
Jösch, Theresa 1996 100 F 4 01:26,75 01:22,53 95,1% 226
Keser, Felix 2000 50 B 8 00:55,27 00:57,42 103,9% BZ 118
Keser, Felix 2000 100 B 3 02:01,50 01:54,67 94,4% 113
Keser, Felix 2000 50 F 15 00:49,99 00:50,74 101,5% BZ 77
Kling, Diana 2004 50 B 4 01:07,45 –:–,– BZ 90
Kling, Diana 2004 50 R 7 01:12,31 –:–,– BZ 56
Kling, Diana 2004 50 F 9 01:23,36 –:–,– BZ 23
Klöckner, Noah 2002 50 B n.a 00:00,00 01:15,67 0
Klöckner, Noah 2002 50 R n.a 00:00,00 –:–,– 0
Klute, Jonas 1999 100 R 2 02:11,44 02:13,78 101,8% BZ 63
Klute, Jonas 1999 50 R 3 00:59,78 00:57,19 95,7% 68
Klute, Jonas 1999 50 F 13 00:47,82 00:49,14 102,8% BZ 88
Klute, Jonas 1999 100 F 6 01:52,13 01:56,09 103,5% BZ 73
Kühl, Hanna 1995 200 F 4 03:16,04 03:12,52 98,2% SR 200
Kühl, Hanna 1995 50 S 3 00:41,31 00:39,38 95,3% SR 234
Kühl, Hanna 1995 50 F 7 00:36,69 00:36,29 98,9% SBZ 278
Kühl, Hanna 1995 100 F 6 01:28,65 01:27,98 99,2% SBZ 212
Lichius, Hannah 2001 50 R 5 01:08,90 01:17,36 112,3% BZ 64
Lichius, Hannah 2001 50 F 16 01:17,26 01:21,00 104,8% BZ 29
Lichius, Hannah 2001 100 F 5 02:35,15 02:45,05 106,4% BZ 39

 

Mannschaft, 1. 2000 4×50 F 3 04:24,96 –:–,–
Remy, Maren 2002 50 00:56,65
Adolf, Lucy 2002 100 02:05,16
Lichius, Hannah 2001 150 03:19,99
Schmidt, Clara 2001 200

 

Mannschaft, 1. 2000 4×50 F 1 03:00,70 –:–,–
Dupp, Hagen 2001 50 00:38,73
Remy, Marc 2000 100 01:24,82
Keser, Felix 2000 150 02:13,57
Wieseler, Martin 2000 200
Paffenholz, Dirk 1994 50 S dis 00:38,03 00:37,36 98,2% 220
Paffenholz, Dirk 1994 50 F 4 00:31,88 00:32,25 101,2% BZ 297
Paffenholz, Dirk 1994 100 F 3 01:14,60 01:20,90 108,4% BZ 250
Remy, Marc 2000 200 F 5 03:54,57 04:29,50 114,9% BZ 84
Remy, Marc 2000 100 R 3 02:02,06 01:54,48 93,8% SBZ 79
Remy, Marc 2000 100 B 4 02:07,98 02:04,16 97,0% SBZ 97
Remy, Marc 2000 200 B 4 04:44,77 04:39,66 98,2% SBZ 89
Remy, Marc 2000 100 F 4 01:48,64 01:49,75 101,0% 81
Remy, Maren 2002 50 F Start 00:56,65 01:07,15 118,5% 75
Remy, Maren 2002 50 B 5 01:10,29 01:08,16 97,0% SBZ 80
Remy, Maren 2002 50 R 2 01:04,84 01:04,58 99,6% SBZ 77
Remy, Maren 2002 50 F 6 00:59,01 01:07,15 113,8% 67
Remy, Maren 2002 100 F 5 02:07,96 02:14,16 104,8% BZ 70
Schmidt, Clara 2001 50 B dis 01:02,64 –:–,– 113
Schmidt, Clara 2001 100 B dis 00:00,00 –:–,– 0
Schmidt, Clara 2001 50 R 7 01:20,67 –:–,– BZ 40
Schwabauer, Arthur 2002 50 R 1 01:08,17 –:–,– BZ 46
Schwabauer, Arthur 2002 50 F 3 01:11,13 –:–,– BZ 26
Schwabauer, Arthur 2002 100 F 4 02:26,36 –:–,– BZ 33
Tönges, Luca 2001 50 B 10 00:59,03 00:56,91 96,4% 97
Tönges, Luca 2001 100 B dis 02:26,90 02:13,60 90,9% 64
Tönges, Luca 2001 50 R 4 01:14,79 00:59,41 79,4% SBZ 35
Voges, Olivia 1997 50 B 6 00:50,15 00:47,66 95,0% SBZ 220
Voges, Olivia 1997 100 B 1 01:52,65 01:43,38 91,8% 192
Voges, Olivia 1997 200 B 1 04:02,42 03:53,67 96,4% SBZ 193
Wieseler, Martin 2000 50 B 7 00:53,22 00:57,62 108,3% BZ 133
Wieseler, Martin 2000 100 B 2 01:57,53 01:56,47 99,1% 125
Wieseler, Martin 2000 50 F 12 00:47,57 00:51,15 107,5% BZ 89
Wieseler, Martin 2000 100 F 5 01:53,96 01:52,39 98,6% 70
Wotsch, Alexandra 1998 50 B dis 00:54,79 –:–,– 169
Wotsch, Alexandra 1998 100 B 7 02:01,73 02:19,36 114,5% BZ 152
Wotsch, Alexandra 1998 50 R 6 01:13,14 –:–,– BZ 54
Wotsch, Alexandra 1998 50 F 15 01:06,04 –:–,– BZ 47
Zender, Matthias 2002 50 B 2 01:05,18 01:10,89 108,8% BZ 72
Zender, Matthias 2002 50 R 2 01:30,02 01:26,52 96,1% SBZ 20
Zender, Matthias 2002 50 F 4 01:33,83 01:40,75 107,4% BZ 11

Grünstadt. Hagen Dupp startete an diesem Wochenende beim Internationalen Schwimmfest des SC Delphin Grünstadt. In Vorbereitung auf die Rheinlandmeisterschaften nutze er die Möglichkeit noch einmal auf der langen 50m Bahn zu testen. Dies tat er auch Eindrucksvoll. Er konnte die letzten guten Zeiten von der Kurzbahn bestätigen. Dazu knackte er bei seinen drei Starts jeweils den Jahrgangsrekord des SC Selters auf der Langbahn. Dies lässt für die Rheinland auf ein gutes Ergebnis hoffen.

 

Ergebnisse Wettkampf
26.05.2012-27.05.2012, Grünstadt, Langbahn

Schwimmer

Jg. Strecke Platz Endzeit Bestzeit Diff. Rekord Dsv
Dupp, Hagen 2001 200 F 11 03:19,86 –:–,– BZ 136
Dupp, Hagen 2001 50 F 93 00:37,24 –:–,– BZ 186
Dupp, Hagen 2001 50 S 53 00:46,31 –:–,– BZ 121
Dupp, Hagen 2001 100 F n.a 00:00,00 –:–,– 0

ksv2012Koblenz. Gleich vier neue Schwimmer und Schwimmerinnen des SC Selters traten im Beatusbad in Koblenz zu ihrem ersten Wettkampf an. Während die 50m Strecken den 8 und 9 jährigen vorbehalten war, mussten sie ihren Einstieg auf der 100m Distanzen geben. Auch wenn die Zeiten und damit auch die Plätze noch nicht so gut waren, zeigten sich die Trainer zufrieden. Alle bewältigten  die für sie lange Strecke und legten zum Teil eine sehr gute Technik an den Tag. Wenn man die äußerst knappen Trainingszeiten für die Kleinen berücksichtigt, die dem SC Selters nur zur Verfügung stehen, ist das ein großer Erfolg.

Matthias Zender und Noah Klöckner starteten im Jahrgang 2002 über die 100 m Brust. Die beiden Jungs belegten die Plätze 9 und 10.

Hannah Lichius (2001) startete direkt über 2 Strecken. Über 100 m Rücken und 100 m Freistil belegte sie jeweils den 14. Platz. Auch wenn sie, auf den für sie langen Strecken, schwer zu kämpfen hatte, schwamm sie ihren guten Stil bis zum Ende durch.

Auch Alexandra Wotsch kämpfte sich auf ihrem ersten Wettkampf erfolgreich über die 100 m Rücken und 100 m Brust. Im Jahrgang 1998 hatte sie gegen die Konkurrenz, die schon seit Jahren trainiert, allerdings einen schweren Stand. Am Ende zeigte sie sich mit zwei 7. Plätzen sehr zufrieden.

Neben unseren „Neulingen“ waren auch noch vier Aktive mit etwas mehr Wettkampferfahrung mit dabei.

Ilka BittorfOlivia Voges (1997) und Maren Remy (2002) schafften es an diesem Tag leider nicht ihr Potenzial abzurufen.  Olivia verpasste über 100 m Brust ihre Bestzeit aus diesem Jahr deutlich, schaffte aber trotzdem einen guten 5. Platz. Maren startete dreimal. Während sie über 100 m Freistil (Platz 14.) noch eine neue Bestzeit schwimmen konnte waren die Zeiten über 100 m Brust (19.) und 100 m Rücken (18.) deutlich langsammer als gewohnt.

Louisa Jösch konnte sich im Jahrgang 1998 gut behaupten und Konkurrenz hinter sich lassen. Neben drei neuen Bestzeiten sprangen auch noch gute Platzierungen heraus. Über 100 m Schmetterling wurde sie 4., 100 m Brust 5. und 6. über 100 m Freistil.

Ilka Bittorf (1999) konnte an diesem Tag nicht nur mit ihrer gewohnt guten Technik überzeugen, sondern auch die einzige Medaille des Tages mit nach Hause nehmen.  Über 100 m Freistil verpasste sie zwar nur knapp eine neue Bestzeit, schlug aber in ihrem Jahrgang als Dritte an. Dazu kamen, jeweils mit neuer Bestzeit, Platz 4. über 100 m Brust und Platz 5. über 100 m Rücken.

 

Ergebnisse Wettkampf

Nachwuchsschwimmfest

29.04.2012, Koblenz, Kurzbahn

Schwimmer Jg. Strecke Platz Endzeit Bestzeit Diff. Rekord Dsv
Bittorf, Ilka 1999 100 B 4 01:47,41 01:47,69 100,3% BZ 222
Bittorf, Ilka 1999 100 R 5 01:47,02 01:57,33 109,6% BZ 165
Bittorf, Ilka 1999 100 F 3 01:32,30 01:31,80 99,5% 188
Hilger, Annika 2001 100 B n.a 00:00,00 –:–,– 0
Hilger, Annika 2001 100 R n.a 00:00,00 –:–,– 0
Hilger, Annika 2001 100 F n.a 00:00,00 –:–,– 0
Jösch, Louisa 1998 100 B 5 01:39,44 01:40,18 100,7% BZ 280
Jösch, Louisa 1998 100 F 6 01:25,53 01:28,04 102,9% BZ 236
Jösch, Louisa 1998 100 S 4 01:44,97 01:48,82 103,7% BZ 156
Jösch, Theresa 1996 100 B ab 00:00,00 01:41,32 0
Jösch, Theresa 1996 100 F ab 00:00,00 01:22,53 0
Klöckner, Noah 2002 100 B 10 02:46,47 –:–,– BZ 44
Lichius, Hannah 2001 100 R 14 02:28,44 –:–,– BZ 62
Lichius, Hannah 2001 100 F 14 02:45,05 –:–,– BZ 32
Remy, Maren 2002 100 B 19 02:38,70 02:30,46 94,8% 68
Remy, Maren 2002 100 R 18 02:38,02 02:17,42 87,0% 51
Remy, Maren 2002 100 F 14 02:14,16 02:14,23 100,1% BZ 61
Voges, Olivia 1997 100 B 5 01:50,08 01:43,38 93,9% 206
Wotsch, Alexandra 1998 100 B 7 02:19,36 –:–,– BZ 101
Wotsch, Alexandra 1998 100 R 7 02:39,31 –:–,– BZ 50
Zender, Matthias 2002 100 B 9 02:29,61 –:–,– BZ 61

Neustadt/Köln. Gleich zwei Meisterschaften fanden am letzten Wochenende statt. Die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Neustadt an der Weinstraße und die 28. int. Deutschen Meisterschaften der Masters „lange Strecke“ in Köln. Sven Margraf hatte sich vorgenommen beide in Angriff zu nehmen.
Zunächst ging es am Samstag in das 200 km entfernte Neustadt an der Weinstraße. Die separat gewerteten Meisterschaften der Masters waren auch für aktive des Saarlandes offen. Sven startete hier über 50 Schmetterling, 200 Lagen, 50 und 200 Brust. Neben vier ersten Plätzen in der Altersklasse 30 freute er sich besonders über die teils guten Zeiten. Über 50 Schmetterling fehlte ihm in 0:30,45 nur noch knapp eine Sekunde zu seiner alten Bestzeit. Auch über 200 Brust zeigte er sich mit 2:56,90 sehr zufrieden.

Am Sonntag ging es dann weiter in Leistungszentrum Köln Müngersdorf. Hier trafen sich über drei Tage die besten „alten“ Leute Deutschlands und kämpften um die Titel auf den langen Schwimmstrecken. Neben den Zahlreichen deutschen Vereinen nahmen auch Gäste aus Polen, Russland, Österreich, Schweiz, Belgien und den Niederlanden teil. Die 600 Aktiven zeigten das man auch im hohen Alter noch gut schwimmen kann. Die älteste Aktive war immerhin 91 Jahre alt.
Für Sven ging es nur um den Start über die 200 m Brust. Eine vordere Platzierung war von vorne herein nicht zu erwarten. Trotzdem hatte er sich Ziele gesetzt. Er wollte nicht letzter werden und unter den drei Minuten bleiben. Leider musste er schon während des Rennens feststellen das der anstrengende Samstag und die vielen Kilometer hinterm Steuer an diesem Wochenende ihren Tribut forderten. Nachdem er die ersten 100 m im Tempo des Vortages anging, brach er im zweiten Teil ein. Enttäuscht lass er die 3:03,14 von der Anzeigetafel ab, wo er am Vortag noch einen 2:56,90 schwimmen konnte. Am Ende wurde es ein guter 10 Platz in der AK 30, mit dem er auch zufrieden war. Die geforderte Pflichtzeit war nicht in Gefahr und er konnte Konkurrenz hinter sich lassen.

 

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2012

21.04.2012-22.04.2012, Neustadt a.d. Weinstraße, Langbahn

Schwimmer Jg. Platz Strecke Bahn Endzeit Dsv Masters
Margraf, Sven 1978 1 50 B Lang 00:36,46 414 443
Margraf, Sven 1978 1 50 S Lang 00:30,45 428 423
Margraf, Sven 1978 1 200 L Lang 02:51,89 293 324
Margraf, Sven 1978 1 200 B Lang 02:56,90 374 501

 

28. Int. Deutsche Meisterschaften der Masters „Lange Strecken“

20.04.2012-22.04.2012, Köln, Langbahn

Schwimmer Jg. Platz Strecke Bahn Endzeit Dsv Masters
Margraf, Sven 1978 10 200 B Lang 03:03,14 337 451

Daaden – Mit guten Ergebnissen kamen die Selterser Schwimmer von den diesjährigen Meisterschaften des Bezirk Neuwied/Westerwald zurück. Mit 680 Starts hatte die Veranstaltung erneut einen Melderekord zu verzeichnen.

Trainer Sven Margraf (1978) ging als Zugpferd voran und konnte in der offenen Wertung vorne mitschwimmen. Über die 100 und 200 m Brust wurde er Bezirksmeister. Dazu kamen zwei Vizetitel über 50 m Brust und 200 m Lagen, sowie Bronze über 50 m Schmetterling. Über die 50 m Schmetterling machte er mit einer 0:30,06 zudem einen Sprung zurück in Richtung alter Bestzeiten, die er zuletzt vor 10 Jahren geschwommen war.

Mit einer makellosen Bilanz beendete Hagen Dupp (2001) den Wettkampf. Fünf Starts, fünfmal Bezirksjahrgangsmeister und fünf neue Bestzeiten waren das Ergebnis des Wochenendes. Er holte sich die Siege über 100 Rücken, 50 Kraulbeine, 100, 200 und 400 Freistil. Dies macht Hoffnung für eine gute Leistung bei den Rheinlandmeisterschaften. Dort kann er zwar nicht ganz nach vorne schwimmen, brauch sich mit seinen guten Leistungen aber keinesfalls zu verstecken.

Nach einer Wettkampfpause von 20 Jahren startete Thomas Tönges (1971) erstmals wieder in einem Einzelwettkampf. Er schwamm bei den Masters in der Altersklasse 40 die 50 m Freistil. In einer Zeit von 0:36,94 holte er sich hier Gold.

Ebenfalls eine Medaille konnte sich Theresa Jösch sichern. Nachdem sie sich sonst im schweren Jahrgang 1996 mit Plätzen außerhalb der Medaillenränge begnügen musste, schaffte sie dieses Mal endlich den Weg aufs Treppchen zu Bronze. Über die 100 m Brust konnte sie ihre Bestzeit leicht verbessern und Konkurrentinnen hinter sich lassen. Über 100 m Schmetterling schaffte sie zudem einen vierten Platz, über 100 m Freistil in neuer Bestzeit Platz 6.

Felix Keser (2000) verpasste nur knapp eine Medaille. Über 100 m Brust konnte er einen großen Sprung machen und seine alte Bestzeit um fast 12 Sekunden nach unten schrauben. Mit nur knappem Rückstand musste er sich aber mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben.

Luca Tönges (2001) startete über die 100 m Brust. Er verpasste nur knapp seine Bestzeit und wurde Fünfter.

Ilka Bittorf (1999) erwischte keinen guten Start. Geschlaucht durch Krankheit und eine Schulveranstaltung die am Vorabend bis in die Nacht ging, blieb sie über 100 m Freistil weit unter ihren Möglichkeiten und wurde nur Zehnte. Sie konnte sich aber wieder fangen und belegte über 100 m Brust in neuer Bestzeit einen guten fünften Platz.

Louisa Jösch blieben im stark besetzten Jahrgang 1998 nur hintere Plätze. Über 100 m Brust wurde sie Sechste, über 100 Freistil wurde es in neuer Bestzeit Platz 8. Über 50 m Brust erwischte sie ein schlechtes Rennen und belegte Platz 13. Die 50er Strecken werden allerdings nur offen gewertet und so musste sie hier gegen die Besten des Bezirks antreten. Mit ihrer Bestzeit hätte sie hier sogar den 7. Platz erreichen können.

 

Sportclub Selters e.V.
Bezirksmeisterschaften
Daaden  24./25.03.2012

Ergebnisübersicht Kurze Bahn (25m), DSV 2009
Name, VornameBittorf, Ilka Jg.99 : Strecke 100m Freistil
100m Brust
Rg.10
5
Zeit1:36.32
1:47.69
Runde alte Bz.1:31.80
1:48.05
Diff.91%
101%
Bz. 165 Pt.
220 Pt.
Dupp, Hagen 01 : 100m Freistil
200m Freistil
400m Freistil
100m Rücken
50 m Freistilbeine
 
1
1
1
1
1
1:27.89
3:12.32
7:01.66
1:36.34
50.97
1:31.45
3:32.74
7:02.23
1:39.41
54.71
108%
122%
100%
106%
115%
Bz.
Bz.
Bz.
Bz.
Bz.
153 Pt.
153 Pt.
142 Pt.
162 Pt.
Pt.
Jösch, Louisa 98 : 100m Freistil
50m Brust
100m Brust
 
8
13
6
1:28.04
47.86
1:42.61
1:30.42
45.19
1:40.18
105%
89%
95%
Bz. 216 Pt.
254 Pt.
255 Pt.
Jösch, Theresa 96 : 100m Freistil
100m Brust
100m Schmetterling
 
6
3
4
1:22.53
1:41.32
1:45.13
1:22.78
1:41.77
1:43.81
101%
101%
98%
Bz.
Bz.
263 Pt.
265 Pt.
156 Pt.
Keser, Felix 00 : 100m Brust 4 1:54.67 2:06.26  121% Bz. 135 Pt.
Margraf, Sven 78 :   50m Brust
100m Brust
200m Brust
50m Schmetterling
200m Lagen
 
2
1
1
3
2
35.95
1:22.03
2:58.54
30.06
2:48.00
33.47
1:13.29
2:38.83
29.06
2:35.69
87%
80%
79%
93%
86%
432 Pt.
370 Pt.
364 Pt.
445 Pt.
314 Pt.
Tönges, Luca Leon  01 : 100m Brust 5 2:14.23 2:13.60 99% 84 Pt.
Tönges, Thomas 71 :   50m Freistil  1 36.94 33.70 83% 191 Pt.
Total 21 Einzelergebnisse, Durchschnittliche Leistung: 98,1%
0 neue Rekord(e), 10 neue Bestzeit(en)
Grösste Verbesserung: Dupp, Hagen,  200m Freistil  3:12.32

 

Wirges. Beim 8. Wirgeser Schwimmfest des TuS Montabaur zeigten die Schwimmer des SC Selters das sich das Training der letzten Wochen gelohnt hat. Neben acht Medaillen war eine Flut neuer Bestzeiten zu verzeichnen.

Hagen Dupp (2001) konnte jeden seiner Einzelstarts mit dem ersten Platz und einer neuen Bestzeit krönen. Neben seinen beiden Standartstrecken 100 Freistil und 100 Rücken traute er sich auch auf die langen 400 Freistil. Hier konnte er bei der 200 m Zwischenzeit ebenfalls noch eine neue Bestzeit mitnehmen. Zudem unterstütze er die Nachwuchsmannschaft der SG Westerwald über 4×50 Lagen auf der Rückenposition.

Ilka Bittorf (1999) hatte einen sehr schweren Tag. Nach einem Unfall im Schulsport letzte Woche und nochmaligem, gestrigen Krankenhausbesuch musste sie ihre Wettkämpfe mit teils heftigen Knieschmerzen absolvieren. Wo die meisten anderen vermutlich gar nicht erst geschwommen wären setze sie noch einen drauf und konnte bei jedem Start ihre Bestzeiten deutlich nach unten schrauben. Über 100 Brust und 100 Lagen wurde sie zudem jeweils dritte. Über 100 Freistil wurde es ein guter 6. Platz.

Louisa Jösch (1998) hatte sich zu insgesamt vier Starts gemeldet. Diese konnte sie auch jeweils mit Bestzeit abschließen. Über 100 Schmetterling konnte sie ihre Zeit von den Vereinsmeisterschaften um 12 Sekunden verbessern und wurde dafür mit dem zweiten Platz belohnt. Über 100 Freistil wurde sie 5., über 100 Brust und 100 Lagen jeweils 6.

Trainer Sven Margraf (1978) war wie immer für die Auswertung des Wettkampfes zuständig. Trotzdem ließ er es sich nicht nehmen auch einmal ins Becken zu springen. Hier konnte er mit einer guten Zeit den 2. Platz über 100 Lagen erringen.

Philipp Candrix  (1997) ging nach langer Trainingspause auch wieder an den Start. Über die 100 Freistil holte er mit neuer Bestzeit einen dritten Platz.

Theresa Jösch (1996) konnte ebenfalls ihr drei Starts über 100 Freistil, 100 Brust und 100 Schmetterling mit Bestzeiten beenden. Bei den Platzierungen kam sie allerdings nicht über einen siebten Platz hinaus. Da die Jahrgänge 1996 und älter zusammen gewertet wurden musste sie sich auch gegen die älteren beweisen.

Maren Remy (2002) war die jüngste Aktive des SC Selters an diesem Tage. Auch sie konnte jeden ihrer Starts mit einer neuen Bestzeit krönen. Im stark besetzten Jahrgang 2002 wurde sie über 100 Freistil 11., 100 Rücken 8. Und 100 Brust 9.

Olivia Voges (1997) schaffte es bei ihrem einzigen Start über 100 Brust leider nicht an ihre Bestzeit von vor einem Monat heran zu kommen. So musste sie sich knapp geschlagen mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Martin Wieseler (2000) startete über 100 Brust und 100 Freistil. Auch er schaffte zwei neue Bestzeiten. Auf der Bruststrecke konnte er einen guten vierten Platz erringen, über Freistil wurde es Platz 9.

Sportclub Selters e.V.
8. Wirgeser Schwimmfest
Wirges  11.03.2012

Ergebnisübersicht Kurze Bahn (25m), DSV 2009
Name, Vorname

Bittorf, Ilka

Jg.

99 :

Strecke

100m Freistil
100m Brust
100m Lagen

Rg.

6
3
3

Zeit

1:31.80
1:48.05
1:43.76

Runde alte Bz.

1:35.78
1:53.27
1:55.57

Diff.

109%
110%
124%

Bz.
Bz.
Bz.

191 Pt.
218 Pt.
181 Pt.

Candrix, Philipp

97 : 100m Freistil 3 1:22.34 1:27.06 112% Bz. 186 Pt.
Dupp, Hagen 01 : 100m Freistil
400m Freistil
50m Rücken
100m Rücken

1
1
St.
1
1:31.45
7:02.23
44.59
1:39.41
1:34.74
7:47.68
43.87
1:46.50
107%
123%
97%
115%
Bz.
Bz.

Bz.

136 Pt.
141 Pt.
162 Pt.
147 Pt.
Jösch, Louisa 98 : 100m Freistil
100m Brust
100m Schmetterling
100m Lagen
5
6
2
6
1:30.42
1:40.18
1:48.82
1:36.95
1:33.62
1:43.04
2:00.12
1:42.32

107%
106%
122%
111%
Bz.
Bz.
Bz.
Bz.
200 Pt.
274 Pt.
140 Pt.
223 Pt.
Jösch, Theresa 96 : 100m Freistil
100m Brust
100m Schmetterling

7
7
7
1:22.78
1:41.77
1:43.81
1:25.53
1:43.44
1:46.31
107%
103%
105%
Bz.
Bz.
Bz.
260 Pt.
261 Pt.
162 Pt.
Margraf, Sven 78 : 100m Lagen 2 1:14.12 1:10.14

90% 328 Pt.
Remy, Maren 02 : 100m Freistil
100m Rücken
100m Brust

11
8
9
2:14.23
2:17.42
2:30.46
2:30.06
2:33.78
2:54.22
125%
125%
134%
Bz.
Bz.
Bz.
61 Pt.
78 Pt.
80 Pt.
Voges, Olivia 97 : 100m Brust 4 1:46.42 1:43.38

94% 228 Pt.
Wieseler, Martin 00 : 100m Freistil
100m Brust
9
4
1:52.39
1:56.47
–.–
1:58.71

104% Bz.
Bz.
73 Pt.
129 Pt.
Total 22 Einzelergebnisse, Durchschnittliche Leistung: 110,5%
0 neue Rekord(e), 19 neue Bestzeit(en)
Grösste Verbesserung: Remy, Maren,  100m Brust  2:30.46

Sportclub Selters e.V.
20. Mannschafspokal um den Westerwaldcup 2011 / 1.Runde
Dierdorf  11.02.2012

Ergebnisübersicht Kurze Bahn (25m), DSV 2009
Name, Vorname

Bittorf, Ilka

Jg.

99 :

Strecke

100m Freistil
50m Schmetterling

Rg.

3
2

Zeit

1:35.78
52.60

Runde alte Bz.

1:38.90
59.96

Diff.

107%
130%

Bz.
Bz.

168 Pt.
113 Pt.

Dupp, Hagen 01 :   50m Rücken
50m Rücken

St.
1
43.87
45.96
46.02
46.02
110%
100%
Bz.
Bz.
170 Pt.
148 Pt.
Jösch, Louisa 98 :   50m Rücken
50m Brust

St.
5
53.36
47.25
49.86
45.19
87%
91%
139 Pt.
263 Pt.
Jösch, Theresa 96 : 100m Freistil
100m Schmetterling

5
4
1:25.53
1:46.31
1:27.58
1:47.84
105%
103%
Bz.
Bz.
236 Pt.
150 Pt.
Klute, Jonas 99 :   50m Rücken

5 58.22 57.19 96% 72 Pt.
Margraf, Sven 78 : 100m Brust
100m Schmetterling

4
4
1:20.00
1:15.96
1:13.29
1:06.74
84%
77%
399 Pt.
292 Pt.
Paffenholz, Dirk 94 :   50m Freistil
50m Schmetterling

3
4
32.25
38.69
35.62
37.36
122%
93%
Bz. 287 Pt.
208 Pt.
Remy, Marc 00 :   50m Freistil
50m Rücken
100m Rücken

3
St.
4
46.95
54.89
2:03.38
45.02
54.04
1:54.48
92%
97%
86%
93 Pt.
87 Pt.
77 Pt.
Tönges, Luca Leon

01 :   50m Brust 3 58.31 56.91 95% 101 Pt.
Voges, Olivia 97 :   50m Freistil
50m Rücken
100m Brust

St.
5
5
47.27
59.93
1:43.38
49.23
1:15.88
1:44.61
108%
160%
102%
Bz.
Bz.
Bz.
130 Pt.
98 Pt.
249 Pt.
Wieseler, Martin 00 :   50m Freistil
100m Brust

St.
4
52.31
1:58.71
51.15
2:04.31
96%
110%
Bz. 67 Pt.
122 Pt.
Wieth, Lisa Christina 93 :   50m Freistil
50m Freistil
50m Rücken
100m Rücken

St.
2
St.
3
32.70
32.97
38.54
1:23.43
32.24
32.24
36.91
1:23.76
97%
96%
92%
101%

Bz.

393 Pt.
384 Pt.
370 Pt.
349 Pt.
Wieth, Marie-Christin 96 :   50m Rücken
50m Rücken

St.
4
42.11
42.42
41.92
41.92
99%
98%
283 Pt.
277 Pt.
4 x 50m Freistil Mixed : Wieseler, Martin
Klute, Jonas
52.31
52.97
Remy, Marc
Bittorf, Ilka
50.49
42.72
2 3:18.49
Voges, Olivia
Jösch, Louisa
47.27
40.42
Jösch, Theresa
Paffenholz, Dirk
37.77
33.12
4 2:38.58
4 x 50m Lagen Mixed : Remy, Marc
Wieseler, Martin
54.89
54.03
Bittorf, Ilka
Klute, Jonas
53.50
48.93
3 3:31.35
Jösch, Louisa
Voges, Olivia
53.36
45.46
Paffenholz, Dirk
Jösch, Theresa
38.16
38.00
5 2:54.98
Total 28 Einzelergebnisse, Durchschnittliche Leistung: 101,2%
0 neue Rekord(e), 12 neue Bestzeit(en)
Grösste Verbesserung: Voges, Olivia,   50m Rücken  59.93

Sportclub Selters e.V.
DMS Verbandsliga Rheinland
Idar-Oberstein  28.01.2012

Ergebnisübersicht Kurze Bahn (25m), DSV 2009
Name, Vorname

Margraf, Sven

Jg.

78 :

Strecke

  50m Brust
100m Brust
200m Brust
50m Schmetterling
400m Lagen

Rg.

2
1
1
3
4

Zeit

36.65
1:20.91
2:54.43
31.45
6:12.86

Runde alte Bz.

33.47
1:13.29
2:38.83
29.06
5:44.98

Diff.

83%
82%
83%
85%
86%

407 Pt.
385 Pt.
390 Pt.
389 Pt.
279 Pt.

Wieth, Lisa Christina 93 :   50m Freistil
50m Rücken
100m Rücken
50m Brust
100m Brust

3
2
3
2
3
33.11
38.28
1:23.76
40.81
1:28.58
32.24
36.91
1:25.29
39.96
1:26.93
95%
93%
104%
96%
96%

Bz.

379 Pt.
377 Pt.
345 Pt.
409 Pt.
396 Pt.
Total 10 Einzelergebnisse, Durchschnittliche Leistung: 90,3%
0 neue Rekord(e), 1 neue Bestzeit(en)
Grösste Verbesserung: Wieth, Lisa Christina,  100m Rücken  1:23.76

Siege für Louisa Jösch und Hagen Dupp

Dierdorf. Mit guten Ergebnissen endeten die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Schwimmen. Viele Schwimmer konnten ihre Zeiten von den Wettkämpfen noch einmal toppen oder sich auf neuen Strecken beweisen. Lediglich die Beteiligung lies etwas zu wünschen übrig. Dies ist zum Teil der vorweihnachtlichen Zeit und des Schneetreibens am Dienstag geschuldet.

Wie in den vergangen Jahren wurden die Meisterschaften wieder 1 1/2 Wochen lang während des Training ausgeschwommen. Durch die aktuellen Trainingszeiten ist es leider nicht mehr möglich das Programm, wie früher, an einem Tag zu schwimmen. So hatten die fleißigsten Schwimmer fünf Möglichkeiten Zeiten zu schwimmen.

Neben den einzelnen Jahrgangswertungen, die mit einer Urkunde geehrt werden gab es für die „Größeren“ wieder den Anreiz über einen Mehrkampf einen Sonderpreis zu gewinnen. Dieses Jahr mussten sich die Aktiven einer neuen Herausforderung stellen. So gab es die Möglichkeit Punkte auf bis zu fünf Strecken mit in die Wertung einzubringen. Es wurden die drei punktbesten Leistungen auf den 50 und 100 m Strecken gewertet sowie jeweils die punktbeste Leistung auf einer 200 m Strecke und einer Strecke von 400 m oder mehr.

Am Ende konnten sich Louisa Jösch (1998) und Hagen Dupp (2001) durchsetzen. Louisa siegte mit 959 Punkten vor Ilka Bittorf (1999 – 881 Punkte) und Olivia Voges (1997 – 603 Punkte). Hagen Dupp siegte mit 559 Punkten vor Sven Margraf (1978 – 330 Punkte) und Marc Remy (2000 – 322 Punkte).

Untenstehend die Übersicht über die einzelnen Ergebnisse. Das komplette Protokoll mit der Mehrkampfwertung findet ihr bei den Downloads.

Sportclub Selters e.V.
Vereinsmeisterschaften SC Selters
Dierdorf  21.12.2011

Ergebnisübersicht Kurze Bahn (25m), DSV 2009
Name, Vorname

Aloff, Anabell

Jg.

03 :

Strecke

  50m Rücken
50m Brust

Rg.

1
2

Zeit

1:21.65
1:18.65

Runde alte Bz.

–.–
1:52.88

Diff.

206%

Bz.
Bz.

38 Pt.
57 Pt.

Bittorf, Ilka 99 :   50m Freistil
100m Freistil
200m Freistil
400m Freistil
50m Brust
100m Brust
200m Brust
50m Schmetterling
100m Lagen

1
1
1
1
1
1
1
1
1
42.75
1:41.40
3:25.56
7:39.87
52.59
1:58.36
3:58.09
59.96
1:55.57
42.20
1:42.50
4:20.80
9:02.15
51.42
1:53.27
4:25.91
1:00.75
2:05.14
97%
102%
161%
139%
96%
92%
125%
103%
117%
Bz.
Bz.
Bz.

Bz.
Bz.
Bz.

176 Pt.
141 Pt.
174 Pt.
144 Pt.
191 Pt.
166 Pt.
204 Pt.
76 Pt.
131 Pt.
Brach, Maxime 03 :   25m Rücken

1 50.21 –.– Bz. 20 Pt.
Candrix, Philipp 97 :   50m Freistil
800m Freistil

2
1
40.77
17:02.93
38.51
–.–
89% Bz. 142 Pt.
90 Pt.
Dickopf, Simon 01 :   50m Freistil
100m Freistil
50m Rücken
50m Brust
100m Brust

2
2
2
2
1
1:02.47
2:15.61
1:01.98
1:01.31
2:20.16
1:03.76
2:29.20
1:05.54
1:06.48
2:19.89
104%
121%
112%
118%
100%
Bz.
Bz.
Bz.
Bz.
39 Pt.
41 Pt.
60 Pt.
87 Pt.
74 Pt.
Dupp, Hagen 01 :   50m Freistil
100m Freistil
200m Freistil
400m Freistil
50m Rücken
100m Rücken
200m Rücken
50m Brust
100m Brust
50m Schmetterling
200m Lagen
100m Lagen

1
1
1
1
1
1
1
3
2
1
1
1
43.41
1:40.12
3:50.62
7:47.68
49.66
1:54.11
3:53.28
1:04.94
2:25.34
1:12.62
4:04.20
1:59.37
41.71
1:34.74
–.–
–.–
46.02
1:46.50
–.–
1:02.99
–.–
52.64
–.–
1:50.70
92%
90%

86%
87%

94%

53%

86%

Bz.
Bz.

Bz.

Bz.

Bz.

117 Pt.
103 Pt.
88 Pt.
104 Pt.
117 Pt.
97 Pt.
116 Pt.
73 Pt.
66 Pt.
31 Pt.
102 Pt.
78 Pt.
Ehrenholz, Jan 99 :   50m Freistil
100m Freistil

2
2
1:07.15
2:39.65
–.–
–.–
Bz.
Bz.
31 Pt.
25 Pt.
Groß, Leon 96 :   50m Freistil
100m Freistil
50m Rücken
50m Brust

3
1
1
1
1:03.06
4:02.50
1:42.14
1:42.56
–.–
–.–
–.–
–.–
Bz.
Bz.
Bz.
Bz.
38 Pt.
7 Pt.
13 Pt.
18 Pt.
Horst, Jessica 96 :   50m Freistil

4 1:14.41 –.– Bz. 33 Pt.
Jachmann, Julia 99 :   50m Freistil
50m Brust

2
2
45.03
55.52
–.–
–.–
Bz.
Bz.
150 Pt.
162 Pt.
Jösch, Louisa 98 :   50m Freistil
100m Freistil
200m Freistil
400m Freistil
50m Rücken
50m Brust
100m Brust
200m Brust
50m Schmetterling
100m Schmetterling
200m Lagen
100m Lagen

1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
40.03
1:38.09
3:34.72
7:49.65
53.62
51.28
1:55.87
3:49.87
52.43
2:00.12
3:49.12
1:46.72
40.38
1:33.62
4:20.90
9:02.81
49.86
45.19
1:43.04
4:07.97
45.30
–.–
–.–
1:42.32
102%
91%
148%
134%
86%
78%
79%
116%
75%

92%

Bz.

Bz.
Bz.

Bz.

Bz.
Bz.

214 Pt.
156 Pt.
152 Pt.
136 Pt.
137 Pt.
206 Pt.
177 Pt.
226 Pt.
114 Pt.
104 Pt.
176 Pt.
167 Pt.
Käss, Aaron 00 :   50m Freistil
100m Freistil
50m Brust
100m Brust

3
2
2
2
1:01.98
2:13.20
1:04.37
2:20.16
–.–
–.–
1:21.02
–.–

158%

Bz.
Bz.
Bz.
Bz.
40 Pt.
44 Pt.
75 Pt.
74 Pt.
Klöckner, Noah 02 :   50m Freistil
50m Brust

1
3
1:15.13
1:15.67
–.–
1:59.13
248% Bz.
Bz.
22 Pt.
46 Pt.
Klute, Jonas 99 :   50m Freistil
100m Freistil
50m Rücken
100m Rücken
100m Lagen

1
1
1
1
1
49.15
2:00.02
1:10.72
2:24.62
2:31.05
49.14
1:56.09
57.19
2:13.78
–.–
100%
94%
65%
86%

Bz.

81 Pt.
60 Pt.
40 Pt.
47 Pt.
38 Pt.
Lichius, Hannah 01 :   50m Freistil
50m Rücken

1
1
1:21.00
1:17.36
–.–
–.–
Bz.
Bz.
25 Pt.
45 Pt.
Margraf, Sven 78 :   50m Schmetterling

1 33.21 29.06 77% 330 Pt.
Nies, Celina 03 :   50m Freistil
50m Brust

1
1
1:23.78
1:12.75
–.–
–.–
Bz.
Bz.
23 Pt.
72 Pt.
Plura, Saskia 98 :   50m Freistil
100m Freistil
50m Brust
100m Brust

3
3
4
3
53.06
2:06.65
57.37
2:00.69
–.–
2:24.03
1:16.21
–.–
129%
176%
Bz.
Bz.
Bz.
Bz.
92 Pt.
72 Pt.
147 Pt.
156 Pt.
Plura, Soraya 00 :   50m Freistil
50m Brust

1
1
56.53
57.72
–.–
1:11.18
152% Bz.
Bz.
76 Pt.
144 Pt.
Pusch, Simon 02 :   50m Freistil
50m Brust

2
1
1:19.29
1:04.46
–.–
1:10.39
119% Bz.
Bz.
19 Pt.
74 Pt.
Remy, Marc 00 :   50m Freistil
100m Freistil
200m Freistil
100m Rücken
50m Brust
100m Brust
200m Brust

1
1
1
1
1
3
1
51.02
1:54.59
4:29.50
2:20.87
1:01.21
2:23.28
4:39.66
45.02
1:49.75
–.–
1:54.48
58.27
2:04.16
4:39.70
78%
92%

66%
91%
75%
100%

Bz.

Bz.

72 Pt.
69 Pt.
55 Pt.
51 Pt.
87 Pt.
69 Pt.
94 Pt.
Remy, Maren 02 :   50m Freistil
100m Freistil
200m Freistil
50m Rücken
100m Rücken
50m Brust
100m Brust
200m Brust

1
1
1
1
1
1
1
1
1:08.02
2:30.06
5:36.21
1:20.15
2:33.78
1:10.93
2:54.36
6:03.22
1:09.01
–.–
–.–
1:04.58
–.–
1:08.16
–.–
–.–
103%

65%

92%

Bz.
Bz.
Bz.

Bz.

Bz.
Bz.

43 Pt.
43 Pt.
39 Pt.
41 Pt.
55 Pt.
78 Pt.
52 Pt.
57 Pt.
Schenkelberg, Line-Marie

00 :   50m Brust 2 2:11.86 –.– Bz. 12 Pt.
Tönges, Luca Leon 01 :   50m Rücken
50m Brust

3
1
1:05.37
56.91
59.41
57.18
83%
101%
Bz. 51 Pt.
108 Pt.
Tönges, Thomas 71 :   50m Freistil

1 37.56 33.70 81% 181 Pt.
Voges, Olivia 97 :   50m Freistil
50m Brust
100m Brust
200m Brust
50m Schmetterling

2
3
2
2
2
51.80
52.81
1:58.69
4:23.08
1:00.26
49.23
47.66
1:44.61
3:53.67
–.–
90%
81%
78%
79%

Bz.

99 Pt.
189 Pt.
164 Pt.
151 Pt.
75 Pt.
Weber, Mara 04 :   25m Rücken

1 1:06.15 –.– Bz. 9 Pt.
Wieseler, Martin 00 :   50m Freistil
100m Brust

2
1
51.15
2:04.31
–.–
–.–
Bz.
Bz.
72 Pt.
106 Pt.
Wieth, Lisa Christina

93 : 1500m Freistil 1 24:04.12 23:02.06 92% 278 Pt.
Wieth, Marie-Christin 96 : 100m Freistil
50m Brust
100m Lagen

1
2
1
1:30.32
52.50
1:42.09
1:29.44
48.29
1:38.29
98%
85%
93%
200 Pt.
192 Pt.
191 Pt.
Zender, Matthias 02 :   50m Freistil
50m Rücken
50m Brust

3
1
2
1:40.75
1:26.52
1:10.89
–.–
–.–
1:24.06

141%

Bz.
Bz.
Bz.
9 Pt.
22 Pt.
56 Pt.
Total 110 Einzelergebnisse, Durchschnittliche Leistung: 102,2%
0 neue Rekord(e), 70 neue Bestzeit(en)
Grösste Verbesserung: Klöckner, Noah,   50m Brust  1:15.67