Im Hessischen Dillenburg nutzen die SC Schwimmer den DVAG-Cup als Vorbereitung auf der langen Bahn für die Rheinlandmeisterschaften im Juni. Gegen die extrem starke Konkurrenz aus Hessen gab es allerdings nicht viel zu holen. Mehr als drei sechste Plätze durch Louisa Jösch, Nils Barnefske und Hagen Dupp waren nicht drinnen. Trotzdem lohnte sich die Erfahrung in diesem hochklassigen Teilnehmerfeld und dem Ambiente des Wettkampfes. Auch das Schwimmbad selbst stellt einen großen Unterschied zu den heimischen Bädern dar. Highlight für viele Aktiven war die Teilnahme der beiden deutschen Topschwimmer Marco Koch und Paul Biedermann. Diese standen den Aktiven fast das ganze Wochenende für Autogramme und Fotos zur Verfügung, was unsere Aktiven auch reichlich nutzten. Beide zeigten ihr Können dann auch noch im Wasser, Koch über seine Hauptstrecken 100 und 200 Brust, Biedermann über seine Nebenstrecken 50 Schmetterling und Freistil.

Sportlich konnten sich die Zeiten unserer Aktiven sehen lassen. Hagen schwamm zwei neue Vereinsrekorde auf der 50m Bahn über 50 Rücken (35,60 Sekunden) und 50 Freistil (28,75). Louisa Jösch schaffte es zum ersten Mal sich in die Jahrgangsrekordlisten des Vereins einzutragen. Sie schwamm einen neuen Rekord über 50 Schmetterling bei den 17-Jährigen. Nils Barnefske und Celina Nies absolvierten zum ersten Mal einen Start auf einer 50 m Bahn. Dies gelang beiden auch sehr gut. Nils konnte sich vor allem auf den Kraulstrecken stark verbessern, Celina zeigte sich über ihre Spezialdisziplin Brust mit tollen neuen Bestzeiten.

Ergebnisse Wettkampf

DVAG Cup 2015

17.04.2015-19.04.2015, Dillenburg, Langbahn

Schwimmer Jg. Strecke Platz Endzeit Bestzeit Diff. Bemerkung Rekord Fina
Barnefske, Nils 2002 50 B 9 00:51,84 –:–,– BZ 135
Barnefske, Nils 2002 50 BB dis 00:00,00 –:–,– 0
Barnefske, Nils 2002 100 B 18 01:57,54 –:–,– BZ 123
Barnefske, Nils 2002 50 F 16 00:42,99 –:–,– BZ 115
Barnefske, Nils 2002 50 R 6 00:50,22 –:–,– BZ 109
Barnefske, Nils 2002 200 B 10 04:03,43 –:–,– BZ 142
Barnefske, Nils 2002 100 F 17 01:40,39 –:–,– BZ 102
Drissi, Yasmin 2001 200 F 13 03:23,52 03:22,20 99,4% 171
Drissi, Yasmin 2001 50 F 13 00:43,34 00:42,47 98,0% 164
Drissi, Yasmin 2001 100 R 11 01:48,80 01:45,65 97,1% 152
Drissi, Yasmin 2001 50 R 8 00:48,28 00:49,29 102,1% BZ 176
Drissi, Yasmin 2001 200 R 8 03:45,96 03:38,64 96,8% 165
Drissi, Yasmin 2001 100 F 13 01:34,74 01:35,51 100,8% BZ 166
Dupp, Hagen 2001 200 F 17 02:30,13 02:33,63 102,3% BZ 313
Dupp, Hagen 2001 50 S 7 00:32,86 00:46,31 140,9% BZ 318
Dupp, Hagen 2001 50 F 6 00:28,75 00:29,35 102,1% VR 384
Dupp, Hagen 2001 100 R 12 01:20,56 01:18,56 97,5% 268
Dupp, Hagen 2001 50 R 11 00:35,60 00:36,03 101,2% VR 307
Dupp, Hagen 2001 100 S 7 01:16,73 01:41,84 132,7% BZ 273
Dupp, Hagen 2001 100 F 11 01:06,04 01:06,09 100,1% BZ 358
Jösch, Louisa 1998 200 F 7 03:01,64 03:01,63 100,0% SR 240
Jösch, Louisa 1998 50 S 14 00:39,18 –:–,– BZ 261
Jösch, Louisa 1998 100 B 9 01:37,28 01:37,94 100,7% BZ 289
Jösch, Louisa 1998 50 F 15 00:34,41 00:33,86 98,4% 327
Jösch, Louisa 1998 100 S 6 01:39,58 01:33,84 94,2% 177
Jösch, Louisa 1998 100 F 9 01:18,24 01:17,14 98,6% SR 294
Krämer, Patricia 1999 200 F 14 03:03,27 03:05,53 101,2% BZ 234
Krämer, Patricia 1999 50 F 14 00:35,51 00:36,06 101,5% BZ 298
Krämer, Patricia 1999 100 R 10 01:44,60 01:43,67 99,1% 171
Krämer, Patricia 1999 50 R 10 00:44,64 00:46,05 103,2% BZ 222
Krämer, Patricia 1999 100 F 12 01:21,16 01:23,20 102,5% BZ 264
Nies, Celina 2003 50 B 7 00:46,23 –:–,– BZ 259
Nies, Celina 2003 50 BB 9 00:54,35 –:–,– VR 0
Nies, Celina 2003 100 B 13 01:45,81 –:–,– BZ 224
Nies, Celina 2003 50 F 14 00:41,87 –:–,– BZ 182
Zeiler, Fenja 2001 200 F 11 03:09,08 03:02,75 96,7% 213
Zeiler, Fenja 2001 50 F 12 00:38,13 00:38,66 101,4% BZ 241
Zeiler, Fenja 2001 100 R 9 01:43,56 01:40,44 97,0% 176
Zeiler, Fenja 2001 50 R 7 00:46,11 00:46,77 101,4% BZ 202
Zeiler, Fenja 2001 200 R 7 03:37,15 03:35,84 99,4% 186
Zeiler, Fenja 2001 100 F 12 01:24,37 01:23,92 99,5% 235