Neuwied. Gute Ergebnisse erzielten die Schwimmer des SC Selters am Wochenende bei den diesjährigen Rheinlandmeisterschaften im Schwimmen. Bei gutem, fast schon zu warmem Wetter sammelten sie 16 Medaillen und einen Pokal. Zudem schwammen sie noch zu zwei neuen Vereinsrekorden und 10 Jahrgangsrekorden. Insgesamt hatten an den beiden Tagen 359 Aktive aus 35 Vereinen mit 1612 Einzel und 41 Staffelstarts gemeldet. Geschwommen wurden um die offenen Titel des Rheinlandmeisters und die Jahrgangstitel der Jahrgänge 1998 bis 2003. Für die jüngsten des Jahrgangs 2004 und 2005 stand der Jugendmehrkampf auf dem Programm. Dazu kamen für die „Älteren“ noch die offen ausgeschriebenen Meisterschaften der Masters (ab 20 Jahre), an der auch Vereine aus anderen Landesschwimmverbänden starteten.

In der offenen Wertung gab es gegen die leistungsstärkeren Schwimmer der größeren Vereine nicht viel zu holen. Die beste Platzierung erreichte hier Hagen Dupp (2001). Er schlug über 50m Rücken mit starker neuer Bestzeit als sechstschnellster Schwimmer im Rheinland an.
Bei den Jahrgangswertungen konnte man dagegen Punkten. Mit fünf Titeln schob man sich im Medaillenspiegel der Jahrgänge hinter den Vereinen von Poseidon Koblenz, Neuwieder SV, VfR Simmern und Koblenzer SV auf einen beachtlichen 5. Rang.
Hagen Dupp holte gleich zwei der Titel über 200m Lagen und 400m Freistil. Dazu kamen noch drei Vizetitel über 200m Rücken, 100m Freistil und 100m Schmetterling sowie Bronze über 100m Rücken. Vereinskameradin Louisa Jösch (1998) konnte ebenfalls zwei Titel erringen. Sie siegte über 100m Brust und 200m Schmetterling. Über 100 Schmetterling wurde sie Vizemeisterin und über 100 Freistil Dritte. Natalie Hahn (2003) errang den fünften Titel über 100m Schmetterling in ihrem Jahrgang und Bronze über 100m Brust.

Der Rest hatte gegen die starke Konkurrenz kaum eine Chance. (Fenja Zeiler 2001) verpasste als einzige mit dem vierten Platz über 100m Schmetterling nur knapp eine Medaille. Der Trainer zeigte sich trotzdem zufrieden mit den Leistungen. Die Zeiten stimmten. Alle Schwimmer konnten einen Großteil ihrer Langbahnbestzeiten verbessern.

Die beiden jüngsten Jahrgänge mussten im Jugendmehrkampf antreten. Hier müssen über beide Tage verteilt fünf Strecken geschwommen werden. (50m Kraulbeine, 200m Lagen, 400m Freistil und zwei 100m Strecken aus einer Kombination). Die Gesamtwertung des Mehrkampfes erfolgt aus einer Punkteaddition aller Strecken. Diana Kling (2004) und Sebastian Tourbier (2005) stellten sich der Herausforderung. Für beide war es zudem der erste Wettkampf auf der ungewohnten langen 50m Bahn. Sebastian zeigte sich mit starken Leistungen und erreichte den zweiten Platz im Jahrgang 2005. Die Podestplätze im Mehrkampf wurden mit einem Pokal geehrt. Diana hatte es im großen und starken Teilnehmerfeld des Jahrgangs 2004 schwer. Trotzdem zeigte auch sie hervorragende Leistungen und belegte am Ende einen guten 14. Platz.

Trainer Sven Margraf (1978) ließ es sich nehmen bei den Masters mit ins Wasser zu hüpfen. Zwar leitete in diesem Jahr die Auswertung der Rheinlandmeisterschaften, trotzdem schaffte er es aber sich genügend Freiraum um dem Protokollraum zu entkommen und seinem Sport nachzugehen. In der AK35 holte er auch zwei Titel und siegte jeweils über 50m Brust und 50m Freistil. Silber über 50m Schmetterling komplettierte die Medaillensammlung.

Ergebnisse Wettkampf
Rheinlandmeisterschaften 2015

27.06.2015-28.06.2015, Neuwied, Langbahn

Schwimmer Jg. Strecke Platz Endzeit Bestzeit Diff. Bemerkung Rekord Fina
Barnefske, Nils 2002 100 F 13 01:35,48 01:40,39 105,1% BZ 118
Drissi, Yasmin 2001 200 R 10 03:34,09 03:38,64 102,1% BZ 194
Drissi, Yasmin 2001 100 F 0 01:31,47 01:34,74 103,6% BZ 184
Drissi, Yasmin 2001 200 F 0 03:15,76 03:22,20 103,3% BZ 192
Drissi, Yasmin 2001 100 R 11 01:42,53 01:45,65 103,0% BZ 182
Dupp, Hagen 2001 50 R 6 00:34,20 00:35,60 104,1% Vereinsrekord VR 347
Dupp, Hagen 2001 200 R 2 02:49,80 02:53,43 102,1% Jahrgangsrekord BZ 286
Dupp, Hagen 2001 100 F 2 01:03,42 01:02,82 99,1% 404
Dupp, Hagen 2001 200 L 1 02:50,82 02:57,36 103,8% Jahrgangsrekord BZ 297
Dupp, Hagen 2001 100 S 2 01:17,82 01:16,73 98,6% 262
Dupp, Hagen 2001 200 F 2 02:28,69 02:30,13 101,0% Jahrgangsrekord BZ 322
Dupp, Hagen 2001 100 R 3 01:17,28 01:18,56 101,7% Vereinsrekord VR 303
Dupp, Hagen 2001 400 F 1 05:40,93 05:49,38 102,5% Jahrgangsrekord BZ 268
Hahn, Natalie 2003 100 B 3 01:42,29 01:46,69 104,3% BZ 248
Hahn, Natalie 2003 200 R 5 03:23,79 03:27,66 101,9% BZ 225
Hahn, Natalie 2003 100 F 4 01:17,22 01:20,98 104,9% BZ 306
Hahn, Natalie 2003 200 L 6 03:23,64 03:19,26 97,8% SR 237
Hahn, Natalie 2003 100 S 1 01:34,98 –:–,– BZ 204
Hahn, Natalie 2003 200 F 5 02:56,44 03:00,40 102,2% BZ 262
Hahn, Natalie 2003 100 R dis 01:37,09 01:39,35 102,3% Frühstart 214
Jösch, Louisa 1998 100 B 1 01:34,26 01:37,28 103,2% BZ 318
Jösch, Louisa 1998 200 S 1 03:36,38 03:48,52 105,6% BZ 178
Jösch, Louisa 1998 100 F 3 01:16,82 01:17,14 100,4% BZ 311
Jösch, Louisa 1998 200 L 0 03:24,22 03:21,25 98,5% Jahrgangsrekord SBZ 235
Jösch, Louisa 1998 100 S 2 01:32,64 01:33,84 101,3% BZ 220
Jösch, Louisa 1998 200 B 0 03:35,24 03:35,19 100,0% 269
Jösch, Louisa 1998 50 B 8 00:41,36 00:43,24 104,5% BZ 362
Kling, Diana 2004 50 KB 14 01:11,35 –:–,– VR 0
Kling, Diana 2004 200 L 16 04:18,38 –:–,– BZ 116
Kling, Diana 2004 100 B 5 01:57,68 –:–,– BZ 163
Kling, Diana 2004 100 R 12 01:56,49 –:–,– BZ 124
Kling, Diana 2004 400 F 14 07:33,43 –:–,– BZ 146
Krämer, Patricia 1999 100 F 0 01:21,14 01:21,16 100,0% BZ 264
Krämer, Patricia 1999 50 F 0 00:36,06 00:35,51 98,5% 284
Krämer, Patricia 1999 200 F 0 03:00,83 03:03,27 101,3% BZ 243
Krämer, Patricia 1999 100 R 0 01:40,08 01:43,67 103,6% BZ 195
Margraf, Sven 1978 50 S 2 00:33,89 00:29,38 86,7% SBZ 289
Margraf, Sven 1978 50 F 1 00:32,28 00:28,88 89,5% Mastersrekord SBZ 271
Margraf, Sven 1978 50 B 1 00:38,36 00:34,03 88,7% SR 334
Oehlert, Svenja 2002 100 F 19 01:34,18 –:–,– BZ 168
Oehlert, Svenja 2002 100 R 14 01:45,11 –:–,– BZ 169
Tourbier, Sebastian 2005 50 KB 2 00:59,36 –:–,– VR 0
Tourbier, Sebastian 2005 200 L 3 04:05,23 –:–,– BZ 100
Tourbier, Sebastian 2005 100 B 3 02:08,92 –:–,– BZ 93
Tourbier, Sebastian 2005 100 R 1 01:52,44 –:–,– BZ 98
Tourbier, Sebastian 2005 400 F 3 07:58,89 –:–,– Jahrgangsrekord 200+400 BZ 97
Zeiler, Fenja 2001 200 R 8 03:28,51 03:35,84 103,5% BZ 210
Zeiler, Fenja 2001 100 F 13 01:22,58 01:23,92 101,6% BZ 250
Zeiler, Fenja 2001 100 S 4 01:44,18 –:–,– BZ 155
Zeiler, Fenja 2001 200 F 7 03:00,94 03:02,75 101,0% BZ 243
Zeiler, Fenja 2001 100 R 8 01:39,70 01:40,44 100,7% BZ 198
Zeiler, Fenja 2001 400 F 5 06:26,94 06:29,18 100,6% BZ 235