Westerwaldschwimmfest

Sommerschwimmfest des SC Selters im Freibad Herschbach.

Das Westerwaldschwimmfest des SC Selters findet 2018 zum 32. Mal statt. Die erste Austragung fand schon im Jahr 1985, ein Jahr nach der Vereinsgründung, statt. Nach dem das erste Schwimmfest noch als Pfingstschwimmen ausgeschrieben war wechselte man später von Terminen nach den Sommerferien auf den Termin im Juni. Die ersten Wettkämpfe fanden noch im 25m Hallenbad in Dierdorf statt. Danach wechselte man ins 50m Freibad in Herschbach, welches nach dem Umbau 1993/94 nur noch über ein 5 x 25m Becken verfügt. 1993 war man wegen des Umbaus zu Gast im 50m Freibad in Ransbach-Baumbach.

Das Protokoll für 2018 ist online!

Ausschreibung 2019
Ausschreibung 2019
Ausschreibung-2019.pdf
536.0 KiB
294 Downloads
Details
Definitionsdatei 2019
Definitionsdatei 2019
2019-06-01-Herschba-Wk.dsv6
18.0 KiB
215 Downloads
Details

Seit 1995 wird für die Punktbeste Mannschaft der Veranstaltung ein Wanderpokal, gestifftet von der Verbandsgemeinde Selters, vergeben. Der Pokal geht in den Bezitz des Vereins über, der ihn 3 mal in Folge oder insgesamt 5 mal erringt.

Pokalsieger:
1995: SG Lahn-Eder
1996: –
1997: SK Kaiserslautern
1998: Brühler SK
1999/2000: Hofheimer SC
2001: SV Poseidon Limburg
2002: ST Daaden-Wissen
2003-2005: Hofheimer SC – Der Pokal geht nach 5 Siegen an den Verein.
2006-2008: Hofheimer SC – Der Pokal geht nach 3 Siegen in Folge an den Verein.
2009-2011: Hofheimer SC – Der Pokal geht nach 3 Siegen in Folge an den Verein.
2012: ST Daaden-Wissen
2013: Idarer TV
2014-2016: ST Daaden-Wissen – Der Pokal geht nach 3 Siegen in Folge an den Verein.
2017: TV 08 Baumbach
2018: TuS Montabaur